2. Woche

05.06.2012

Letztes offenes Training beim FC RED WHEATEN....Der Zeugwart hat neue Trikots rausgehauen und das Managment noch schnell einen Fototermin anberaumt....Leute, kurzes Mannschaftsfoto und Porträts für die Fangemeinde....nicht maulen, das gehört zum Geschäft dazu....naja, da der Physiotherapeut im Vorfeld ganze Arbeit geleistet hat, waren die Damen und Herren schön entspannt und alles ging ganz schnell....übrigens kann man sehr genau erkennen, wer von den Kameraden mal wieder als erster den Durchblick hat....:-))))))....anonsten kann man nur sagen, dass alle gut im Training stehen und durchweg das "Aufrechtgehen" üben....ja was denn, hoch den Kopf, wir wuppen das Ding!!!!


02.06.2012

Die ersten Trainingsrunden hat  der FC Red Wheaten erfolgreich hinter sich gebracht....und sogar im Schlaf wird fleißig Muskelaufbau betrieben...:-)....der Ernährungsplan fluppt wie am Schnürchen, die Gewichtszunahme wird eisern vom Trainerstab überwacht, daher liegen die Jungs und Mädels am Idealgewicht (wünschenswerte Verdoppelung nach der bald vollendeten ersten Woche erreicht oder in greifbarer Nähe)....einige Gipfelstürmer sind immer die berühmten "Ersten am Buffet"...andere würden deren Ellenbogenpolitik auch schon mal vornehm weichen....wenn, ja wenn da nicht der Cheftrainer wäre....Kinders, hier ist Teamplay angesagt, also bitte, ja....nachwievor ist I-Pünktchen unsere Rudi Rennmaus....*grins*...."Fassanstich? Ich kommmeeeee.."...Lady Knickerbokker hat inzwischen auch die Regeln verinnerlicht und fordert keine Extrawurst mehr...selbst ist die Frau, siehste, geht doch...das lauteste Organ hat eine der Topless Twins (also uns wundert das nicht wirklich)...:-))))...und der zzt "moppeligste" unter den Rüden ist natürlich einer der Stürmer...hm, könnte sein, dass da die Halsbandfarbe Programm ist?! Kommt uns irgendwie so bekannt vor...:-)...über die restlichen Mannschaftsmitglieder gibt es im Laufe der kommenden Woche wieder Presseberichte.... bis dahin Euch allen ein schönes Wochenende...und versucht`s mal mit Gemütlichkeit...tun wir auch...:-)...guckt Ihr hier


 29.05.2012

Die Mannschaft hat nachwievor Dauerabo an der Bar, wobei die  Cheftrainerin die Hand drüber hält, wer noch bestellen darf und wer eine Pause vertragen kann. Unser I-Pünktchen (der Stürmer der Herzen...<3) ist der fleißigste  Barhocker, kann es sich aber auch leisten, das ist völlig ok. Der Trainerstab hat sogar außerordentliche Baröffnungszeiten für ihn und drei seiner Kameraden, bzw. Kameradinnen eingerichtet. Die feine Lady "Knickerbokker" muss noch etwas angelernt werden....Süße, wer mit den großen Hunden pinkeln will, muss auch das Bein hoch genug bekommen....also hau rein! Und die anderen wechseln schon mal....allerdings niemals einer der vier Stürmer.....im Gegenteil.....die kommen auch schon mal auf die Bank. Tja, Jungs, that`s life! :-). Allerdings wird der eine oder andere gerne mal zum Fassanschlagen eingesetzt, denn die Burschen haben den Trick einfach raus...:-).


Positiver Ultraschall am 23.04.2012

Wir freuen uns auf SASHIMAS um den 27. Mai....:-)

Am 26./27. Mai wurden elf gesunde, wunderhübsche SASHIMAS geboren (6R/5H)


Wurfplanung Frühjahr 2012

Foto6WIR trauen uns............SIE heiraten............:)
...und damit erfüllen wir uns (und beiden Hunden) einen Herzenswunsch!

ASHIMA und SAN leben seit ihrer 9. Lebenswoche in unserer Familie und bilden ein ganz enges, verbundenes Team.

Zwei außergewöhnliche Hunde, im Erscheinungsbild sehr ähnlich sind die Wesensunterschiede hingegen deutlich:

* ASHIMA ist eine ruhige, absolut treue und anhängliche, leichtführige, auch eher vorsichtige Hündin, die ihr Rudel mit einer ganz leisen, jedoch sicheren Autorität leitet.

* SAN hingegen ist neugierig, temperamentvoll, nicht schnell zu beeindrucken, unerschrocken und auch eine gewisse Arroganz lässt sich nicht verleugnen - einfach ein echter Ridgebackrüde mit gutem Sozialverhalten!

Beide Hunde ergänzen sich hervorragend in ihren Eigenschaften und wir versprechen uns gesunde Nachkommen, die das angenehme, verlässliche Wesen ihrer Eltern zeigen, die gute Substanz und Knochenstärke aufweisen und typische Vertreter ihrer Rasse werden.

ASHIMA hat bereits bei ihrem A-Wurf bewiesen, dass sie nicht nur gut vererbt, sondern auch eine erstklassige Mutterhündin ist, die bis zur letzten Minute Spaß an ihren Welpen hatte. Deshalb und weil sich die A`chen im In- und Exterieur hervorragend entwickelt haben, wollen wir ASHIMA und auch uns das Abenteuer Wurfkiste noch einmal gönnen.

Inzwischen haben wir auch schon viele SAN-Nachkommen kennenlernen dürfen (mal ganz abgesehen von seiner Tochter MOE, die unser Rudel seit etwa einem Jahr bereichert und unser aller Sonnenschein ist). SAN`s Nachzuchten sind Ridgebacks nach unserem Geschmack - und eben solche versprechen wir uns aus dieser  Verpaarung.

Und eins steht sicher fest: Wir kennen beide Elterntiere aus dem "Eff-Eff"...:-).

Es gibt noch jede Menge Fotos der Hunde auf dieser Homepage. Einfach mal durchklicken!
 
Bei Interesse an einem RED WHEATEN B`chen: 0171 8 123 123. Wir freuen uns schon auf die Erweiterung der RED WHEATEN GANG...:-)

 

MAKALALI`s amazing ASHIMA

VDH 05/145R0302
geb. 09.06.2005
Gewicht:
HD A/ED frei/OCD frei
Größe: 65 cm

Nkosi Sikelele Bushman`s SAN

VDH 06/1450430
geb. 31.12.2006
Gewicht:
HD A/ED frei/OCD frei
Größe: 69,5 cm