2. Woche

27.02.2010

Da sind sie wieder....unsere Dickbäuche....die erste Maniküre haben sie über sich ergehen lassen (müssen)....die ersten Steh- und Gehversuche konnten wir beobachten...man könnte ewig zugucken, wenn sie ausbalancieren, aaausbalanciiiiereeeen....uuuuups, und dann doch der Pöppesschwerkraft nachgeben müssen...

Ganz vorne weg earl grey, der Superwonneproppen....auch "Checker" genannt....denn er hatte auch als erster die Augen weit geöffnet und guckt schon ziemlich interessiert "was n hier so los?"....el marron hat den Zweitnamen "Ashton"...ja warum nur???...:-))).....und unser RED, der Sheriff (ach ne, "a Sheriff"...ne, Thorsten...*lach*) ist der ewige Schläfer....manchmal gucken wir, ob er überhaupt noch atmet...und dann steht er plötzlich auf allen Vieren...bumms, ohne viele Probeläufe ....Naturtalent....tja, manchen gibt s der Herr im Schlaf......Mr. Black steht dem "Checker" nicht viel nach....wunderschöne Augen gucken uns da an....und am Ende die Dame der Kiste....hm hm....jetzt schon Ziege.....wo soll das noch hinführen??...:-)))


24.02.2010

Also bisher ist alles sehr entspannt in der Wurfbox.....Mama Shima macht einen hervorragenden Job, die Dickbäuche suchen sich ihre Zapfsäulen selbständig....eine bislang stressfreie, freudige Zeit....und trotzdem......eigentlich legt Muttern Motes sehr viel Wert auf gesunde Ernährung (viel Gemüse und so....zum langjährigen Leidwesen der zweibeinigen Junioren), aber irgendwie scheitert es im Moment schon am Einkaufen...die Uhren laufen einfach anders......höhöhöhöhö......Hiiiilfeeee, wie kommt man aus dieser Kiste raus?????......:-))))))......

Auf den Fotos sieht man die Jecken bei ihrer Lieblingsbeschäftigung, während das "Zimmermädchen" die Kiste reinigt...danach ist Wiegen angesagt....dann muss man sich ja noch mal stärken...schließlich gilt es, die Ehre zu verteidigen.....nananananana....wir wälzen schon Brigittediäten.....:-))))